Filmdatenbank - DVD Reviews - Filmkritiken - Filmreviews - Kinonews - Kinostarttermine
 
 







 
 
Suchen nach  in 

Josh Hutcherson
 

Darsteller


Filmographie: (Auswahl)

Darsteller:
2008   Die Reise zum Mittelpunkt der Erde (Journey to the Center of the Earth)
2007   Brücke nach Terabithia (Bridge to Terabithia)
2006   Die Chaoscamper (RV)
2005   Zathura - Ein Abenteuer im Weltraum (Zathura: A Space Adventure)

Biographie:
Josh Hutcherson hat bereits mit etlichen der besten Hollywood-Schauspieler und -Regisseure gearbeitet. Demnächst ist er in Paul Weitz’ Action-Abenteuer „Cirque du Freak“ (Cirque du Freak) neben John C. Reilly, Salma Hayek und Ken Watanabe sowie in „Winged Creatures“ neben Dakota Fanning, Jackie Earle Haley, Guy Pearce, Kate Beckinsale und Forest Whitaker zu sehen. In Barry Sonnenfelds Komödie „RV“ (Die Chaoscamper) trat Hutcherson als Robin Williams’ Sohn auf. Eine Hauptrolle übernahm er in Regisseur Todd Hollands Action-Komödie „Firehouse Dog “ (Rexx, der Feuerwehrhund) und neben AnnaSophia Robb spielte er in dem Jugendfilm „Bridge to Terabithia“ (Brücke nach Terabithia), der ihm als Nachwuchs-Hauptdarstseller bereits seinen zweiten Young Artist Award einbrachte. Außerdem gewann er den Young Artist Award als Mitglied des Darstellerensembles in diesem Film. Weitere Filme sind die Komödie „Kicking & Screaming“ (Fußballfieber – Elfmeter für Daddy) mit Will Ferrell und Robert Duvall sowie Hayao Miyazakis Animationsabenteuer und Oscar-Kandidat „Hauru no ugoku shiro“ (Das wandelnde Schloss), in dessen US-Fassung er die Hauptrolle sprach. Neben Tom Hanks spielte er den Helden in dem innovativen Weihnachts-Hit „The Polar Express“ (Der Polarexpress).

Seinen ersten Young Artist Award als Hauptdarsteller erhielt Hutcherson für seine Leistung in Jon Favreaus Abenteuerfilm „Zathura: A Space Adventure“ (Zathura – Ein Abenteuer im Weltraum) mit Tim Robbins und Kristen Stewart. Eine Hauptrolle spielte er auch neben Bradley Whitford und Cynthia Nixon in Mark Levins & Jennifer Flacketts romantischer Komödie „Little Manhattan“ (Little Manhattan), der Geschichte einer ersten Liebe.

Fernsehrollen übernahm Hutcherson in dem TNT-Film „Wilder Days“ (Wilde Tage) mit Peter Falk und in dem Animal-Planet-Spielfilm „Miracle Dogs“.