Filmdatenbank - DVD Reviews - Filmkritiken - Filmreviews - Kinonews - Kinostarttermine
 
 







 
 
Suchen nach  in 

Rhona Mitra
  Geboren am 09. August 1976 in Paddington, London, England


Darstellerin


Filmographie: (Auswahl)

Darstellerin:
2009   Underworld: Aufstand der Lykaner (Underworld: Rise of the Lycans)
2008   Doomsday - Tag der Rache (Doomsday)
2007   The Number 23 (Number 23, The)
2007   Shooter (Shooter)
2003   Das Leben des David Gale (Life of David Gale, The)
2003   Unzertrennlich (Stuck on You)
2003   Highwaymen (Highwaymen)
2002   Ali G (Ali G Indahouse)
2000   Get Carter - Die Wahrheit tut weh (Get Carter)

Biographie:
Rhona Mitra stammt zwar aus Großbritannien, zählt aber mittlerweile weltweit zu einer der gefragtesten Schauspielerinnen ihrer Generation – unter anderem dank erinnerungswürdiger Rollen in US-Serien wie David E. Kelleys von der Kritik begeistert aufgenommenen Produktionen „The Practice“ und „Boston Legal“ sowie ihrer Staffel-Hauptrolle in „Nip/Tuck“.

Auch im Kino spielte sie signifikante Rollen in Filmen wie dem Thriller The Number 23 (Nummer 23, 2007) mit Jim Carrey und Virginia Madsen, Shooter (Shooter, 2007) mit Mark Wahlberg und Danny Glover sowie Doomsday (Doomsday – Tag der Rache, 2008) von Neil Marshall mit Malcolm McDowell. Zuletzt schloss sie die Dreharbeiten zu dem Independent-Spielfilm The Boy in the Box (2008) mit Josh Lucas und Jon Hamm ab. Darüber hinaus wirkte sie in The Life of David Gale (Das Leben des David Gale, 2002) mit Kevin Spacey, Highwaymen (Highwaymen, 2003) mit Jim Caviezel, Sweet Home Alabama (Sweet Home Alabama – Liebe auf Umwegen, 2002) mit Reese Witherspoon, Hollow Man (Hollow Man – Unsichtbare Gefahr, 2000) mit Kevin Bacon und Get Carter (Get Carter – Die Wahrheit tut weh, 2000) mit Sylvester Stallone mit.

Rhona Mitra lebt derzeit in Los Angeles.