Filmdatenbank - DVD Reviews - Filmkritiken - Filmreviews - Kinonews - Kinostarttermine
 
 







 
 
Suchen nach  in 

Ioan Gruffudd
  Geboren am 06. Oktober 1973 in Cardiff, Wales, Großbritannien


Darsteller


Filmographie: (Auswahl)

Darsteller:
2008   Zurück im Sommer (Fireflies in the Garden)
2008   W. (W.)
2007   Fantastic Four: Rise of the Silver Surfer (Fantastic Four: Rise of the Silver Surfer)
2005   Fantastic Four (Fantastic Four)
2004   King Arthur (King Arthur)
2003   This Girl´s Life - Mein Leben als Pornostar (This Girl´s Life)
2002   The Gathering (Gathering, The)
2000   102 Dalmatiner (102 Dalmatians)

Biographie:
Mit einer gewinnenden Mischung aus unerschütterlichem Charme, Charisma und Intensität, die er seinen Rollen verleiht, hat sich Ioan Gruffudd (ausgesprochen: Yo-an Griffith) schnell als begehrter Hauptdarsteller in Hollywood etabliert. Zuletzt sah man ihn in Michael Apteds AMAZING GRACE (2006), in dem er den britischen Anti-Sklaverei-Pionier William Wilberforce während dessen politischer Karriere im 18. Jahrhundert spielt. Auch Albert Finney, Rufus Sewell und Romola Garai standen für den Film vor der Kamera, der 2006 zum Abschluss des Filmfestivals in Toronto gezeigt wurde.

Außerdem spielte er neben Sigourney Weaver und David Duchovny eine tragende Rolle in der Satire THE TV SET (2007), einem Independentfilm von Jake Kasdan. Die Komödie handelt von der Entstehung einer neuen Fernsehserie und Gruffudd spielt einen führenden BBC-Verantwortlichen, der an der Produktion beteiligt ist.

2007 stand er neben Julia Roberts, Ryan Reynolds, Willem Dafoe und Emily Watson für das Familiendrama FIREFLIES IN THE GARDEN vor der Kamera von Regisseur Dennis Lee. Der Film wird 2008 in die Kinos kommen.

Seine Schauspielkarriere begann Gruffudd bereits als Teenager in seiner Heimatstadt Cardiff in Wales. Mit 18 Jahren schrieb er sich an der Royal Academy of Dramatic Arts in London ein und fand direkt nach seinem Abschluss verschiedene Engagements in Großbritannien. Schließlich war es die Titelrolle in der mit dem Emmy ausgezeichneten Miniserie „Hornblower“ (1998-2003), die Fans und Kritiker weltweit begeisterte.

Anschließend war er in so unterschiedlichen Filmen wie KING ARTHUR („King Arthur“, 2004), TITANIC („Titanic“, 1997), 102 DALMATINER („102 Dalmatians“, 2000), SOLOMON UND GAENOR („Solomon and Gaenor“, 1999) (der als bester nicht-englischsprachiger Film für den Oscar nominiert wurde), BLACK HAWK DOWN („Black Hawk Down“, 2001) und natürlich FANTASTIC FOUR („Fantastic Four“, 2005) zu sehen.