Filmdatenbank - DVD Reviews - Filmkritiken - Filmreviews - Kinonews - Kinostarttermine
 
 







 
 
Suchen nach  in 

Emily Mortimer
  Geboren am 01. Dezember 1971 in London, England, Großbritannien


Darstellerin


Filmographie: (Auswahl)

Darstellerin:
2009   Der rosarote Panther 2 (Pink Panther 2)
2008   Redbelt (Redbelt)
2008   Redbelt (Redbelt)
2007   Lars und die Frauen (Lars and the Real Girl)
2006   Der Rosarote Panther (The Pink Panther)
2006   Paris je t´aime (Paris, je t´aime)
2005   Match Point (Match Point)
2004   Lieber Frankie (Dear Frankie)
2003   Young Adam (Young Adam)
2003   Selima und John (Sleeping Dictionary, The)
2001   The 51st State (51st State, The)
2000   The Kid - Image ist alles (Kid, The)
2000   Scream III (Scream III)
1998   Elizabeth (Elizabeth)

Biographie:
Sie studierte Englische Philologie an der Oxford University und spielte dort auch in vielen unterschiedlichen Bühnenproduktionen. Weltweite Anerkennung erhielt Emily Mortimer für ihre Hauptrolle in Lovely & Amazing (2001) unter der Regie von Nicole Holofcener.

Emily Mortimers folgender Film war 51st State (2001) von Hong Kong Action-Regisseur Ronnie Yu. Hier spielte sie neben Samuel L. Jackson, Robert Carlyle, Meatloaf und Rhys Ifans die Killerin Dakota, eine herbe Schönheit mit Scharfschützengewehr.

2003 agierte Mortimer an der Seite von Ewan McGregor in Young Adam (2003) von David Mackenzie. In diesem leidenschaftlichen Sozialdrama aus dem Glasgow der Fünfziger Jahre geht es um die Geschichte von Joe (Ewan McGregor), einem heimatlosen Arbeiter auf einem Lastkahn, der Zeuge wird, wie seine Ex-Geliebte Cathie, dargestellt von Emily Mortimer, ertrinkt. Für diese Rolle wurde sie 2004 als Best British Actress für den Empire Award 2004 nominiert, ebenso als Best British Actress für den London Film Critics Circle Award.

Zu den frühen Filmauftritten der äußerst wählerischen Schauspielerin gehören Rollen in Stephen Hopkins’ Expeditionsdrama Der Geist und die Dunkelheit (The Ghost And the Darkness, 1996), in Philippe Noyces Action-Thriller The Saint (The Saint, 1997), in Shekhar Kapurs außergewöhnlichem Historiendrama Elizabeth (Elizabeth, 1998) und im weltweiten Erfolg Notting Hill (Notting Hill, 1999) von Roger Michell.

In ihrem jüngsten Film, Shona Auerbachs Regiedebüt Lieber Frankie (Dear Frankie, 2004) gewann Mortimer Anerkennung bei Publikum und Kritik für die Darstellung der verarmten Mutter eines tauben Kindes, die ihrer Vergangenheit zu entkommen sucht.

Emily ist seit dem 03. Januar 2003 mit ihrem Schauspielkollegen Alessandro Nivola verheiratet. Ihr gemeinsamer Sohn erblickte am 26. September 2003 das Licht der Welt.