Filmdatenbank - DVD Reviews - Filmkritiken - Filmreviews - Kinonews - Kinostarttermine
 
 







 
Suchen nach  in   

Main | Reviews | DVD

Watchmen - Die Wächter

(Watchmen; USA, 2009)


 
Filmverleih (D) : Paramount
Filmverleih (USA) : Warner
Kinostart (D) : 05. März 2009
Kinostart (USA) : 06. März 2009

Länge: 163 min.

FSK:       MPAA:       Bildformat: 

Regie:
Zack Snyder

Produzent:
Lawrence Gordon
Lloyd Levin
Deborah Snyder

Buch:
David Hayter
Alex Tse
nach einer Vorlage von Alan Moore & Dave Gibbons

Schnitt:
William Hoy

Kamera:
Larry Fong

Musik:
Tyler Bates


Besetzung:
Malin Akerman   ............................   Laurie Jupiter / Silk Spectre II
Billy Crudup   ............................   Dr. Manhattan / Jon Osterman
Matthew Goode   ............................   Adrian Veidt / Ozymandias
Jackie Earle Haley   ............................   Walter Kovacs / Rorschach
Jeffrey Dean Morgan   ............................   Edward Blake / The Comedian
Patrick Wilson   ............................   Dan Dreiberg / Nite Owl II
Carla Gugino   ............................   Sally Jupiter / Silk Spectre
Matt Frewer   ............................   Edgar Jacobi / Moloch the Mystic
Stephen McHattie   ............................   Hollis Mason / Nite Owl
Laura Mennell   ............................   Janey Slater
Rob LaBelle   ............................   Wally Weaver
Gary Houston   ............................   John McLaughlin
James Michael Connor   ............................   Pat Buchanan
Mary Ann Burger   ............................   Eleanor Clift
John Shaw   ............................   Doug Roth
Robert Wisden   ............................   Richard Nixon

Inhalt:
1985 in einem fiktiven Amerika. Maskierte Superhelden sind Teil des täglichen Lebens und die „Uhr des jüngsten Tages“ – die den Stand der Spannungen zwischen den USA und der Sowjetunion anzeigt – steht auf fünf vor zwölf. Als einer seiner früheren Kameraden ermordet wird, beginnt der heruntergekommene, aber wild entschlossene maskierte Rächer Rorschach zu ermitteln und kommt einem geheimen Plan auf die Spur, demzufolge alle Superhelden verraten und getötet werden sollen. Rorschach verbündet sich daraufhin noch einmal mit den ehemaligen Mitgliedern der „Liga“, die gemeinsam schon in früheren Zeiten gegen das Verbrechen gekämpft haben – eine bunt gemischte Truppe ehemaliger Superhelden, von denen allerdings nur einer wahre Superkräfte besitzt. Rorschach beginnt nach und nach zu erahnen, dass eine Verschwörung hinter dem Mord steckt: Es geht um ein Geheimnis, das tief in die Vergangenheit zurückführt und das katastrophale Folgen für die Zukunft haben könnte. Es ist nun die Mission von Rorschachs Truppe, über die Menschheit zu wachen – doch wer wacht über die Wächter?

Kritik:
Zack Snyder ist durch sein gelungenes Remake von „Dawn of the Dead“ und der Comicverfilmung „300“ bekannt geworden. Mir der Verfilmung des Kultcomics „Watchmen“ stellte er sich einer ganz neuen Herausforderung, denn das Comic „Watchmen“ galt bislang aufgrund seiner Vielschichtigkeit und Wirkungsweise als unverfilmbar. Dennoch ist es Zack Snyder sogar sehr gut gelangen diese schwierige Aufgabe zu meistern. Mit nur leichten Änderungen, wenn auch gepaart mit mehr dargestellter Brutalität, blieb er der Comicvorlage treu und adaptierte den Comic gelungen für die große Kinoleinwand. Visuell ist der Film mehr als beeindruckend geworden und auch die anspruchsvolle Handlung erreicht die Comicvorlage. Maistreamzuschauer sollten dennoch daran erinnert werden, dass „Watchmen“ ein filmisches Kleinod darstellt, welches mit vielen Metaphern, politischen Seitenhieben und Aufdeckung von Superheldenklischees ausgestattet ist.

Wahre Fans des „Watchmen“-Comics dürften hier auf ihre Kosten kommen ebenso wie Freunde des anspruchsvollen Films. Popkornkino darf man hier aber nicht erwarten.

[rk]