Filmdatenbank - DVD Reviews - Filmkritiken - Filmreviews - Kinonews - Kinostarttermine
 
 







 
Suchen nach   RC   

Film | Media | Reviews | DVD

Das Phantom der Oper

(Il Fantasma Dell´Opera; IT/UNG, 1998)



Regionalcode:    Land:    
FSK:  
Länge: 99 min.

Verleih: Sunfilm
Verkaufsstart: 12. Dezember 2001

Bildformat:

Tonformate: Deutsch: DTS 5.1, DD 2.0
Englisch: DD 2.0
Untertitel: Deutsch

Inhalt:
Durch die Pariser Oper mordet sich Ende des 18.Jahrhunderts ein scheibar gesichtsloses Ungeheuer, dass mit den Mächten des Bösen in Verbindung zu stehen scheint. In der Sängerin Christine findet dieses jedoch seine große Liebe und versucht sie sich gefügig zu machen.
 


Der Transfer vom Master zeigt sich äußerst farbenfroh und detailreich, in schnellen Kamerabewegungen kommt es kaum zu Nachzieheffekten und auch Rauschmuster treten nicht auf. Allerdings wirkt das Bild sehr eindimensional, was jedoch wohl schon auf Argentos Art Filme zu drehen zurückzuführen ist. Was jedoch auffällt sind, besonders, anfangs, die vielen Bildfehler und Kratzer, die nicht entfernt wurden, wirklich Mühe hat man sich dann also doch nicht gegeben.

Der deutsche 2.0-Ton wirkt dumpf, die Dialoge kaum räumlich. Der englische 2.0-Ton hingegen kann überzeugen, die Dialogen wirken hier wesentlich stärker betont. Zu merken ist der Unterschied auch in der deutschen Fassung schon, denn Schreie und Gesinge wurden anscheinend direkt aus der Originalspur genommen, diese Stellen klingen dann auch wesentlich besser. Der deutsche DTS-Upmix vom 2.0-Material ist, wie nicht anders zu erwarten, unnötig.

Neben den Sunfilm-üblichen Werbetrailern für andere Filme gibt es nur einen bescheidenen Bonuspunkt: den englischsprachigen Kinotrailer, der zudem noch in einer sehr bescheidenen Qualität vorliegt.

Wären die Filmdeffekte entfernt wurden hätte man eine ansprechende Bildqualität, der Ton ist zumindest in englisch gelungen, die Bonusmaterialien jedoch so gut wie nicht vorhanden. Die Qualität der DVD ist also knapp durchschnittlich, der Film ist es nicht. Argentos schlimmster Film sollte von Fans des Regisseur wahrscheinlich noch mehr gemieden werden als von normalen Horror-Zuschauern - was im Endergebnis für eine Abwertung sorgt. Nicht gerade zu empfehlen.

[srs]

Diese DVD wurde uns freundlicherweise von Sunfilm zur Verfügung gestellt.