Filmdatenbank - DVD Reviews - Filmkritiken - Filmreviews - Kinonews - Kinostarttermine
 
 







 
Suchen nach   RC   

Film | Media | Reviews | DVD

Teufelskreis Alpha

(Fury, The; USA, 1978)



Regionalcode:    Land:    
FSK:  
Länge: 113 min.

Verleih: Fox
Verkaufsstart: 11. April 2002

Bildformat:

Tonformate: Deutsch: DD 2.0
Englisch: DD 4.0
Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch

 Bonusmaterial:
    -Trailer
    -Still-Gallery

Inhalt:
Eine nicht näher bezeichnete amerikanische Behörde spürt junge Menschen mit magischen psychogenetischen Fähigkeiten auf und macht sie für Ihre Ziele dienstbar. Ein ehemaliger Agent, dessen Sohn zu diesem Zweck gekidnappt wurde, versucht mit allen Mitteln dessen Befreiung.
 


Der Film ist über 20 Jahre alt und hat keine sonderlich starke Aufpolierung erfahren. Keine gute Ausgangssituation. Anfangs jedoch ist die Bild-Qualität trotzdem recht ordentlich, außer einer leichten Unschärfe gibt es kaum etwas zu bemängeln. Dann gibt es aber viele Nacht-Sequenzen und Szenen in nicht sehr stark ausgeleuchteten Räumen, in denen sich extreme Rauschmuster breit machen – und leider auch nicht mehr verschwinden. Grund dafür ist wohl eher ein minderwertiges Master, denn der Film arbeitet immer mit durchschnittlichen bis sehr hohen Stream-Werten.

Der deutsche Ton in DD 2.0 Stereo klingt recht dumpf und kommt ohne nennenswerte Effekte aus. Die englische Spur in DD 4.0 hingegen ist zwar manchmal etwas verzerrt, hat aber einen ordentlichen Raumklang zu bieten, recht detailliert wurde hier ein ordentlicher Upmix erstellt.

Das Bonus-Material ist wie bei den meisten Titeln aus dem Fox-Back-Katalog recht mager. Neben dem als Standard vorhandenen amerikanischen Kino-Trailer in schwacher Qualität gibt es noch eine Foto-Gallerie aus Plakaten und Aushangsätzen. Mit 50 Bildern ist diese aber relativ groß geworden. Positiv zeigt sich auch, dass der Film sowohl normale deutesche Untertitel hat, wie auch welche für Gehörgeschädigte.

Das Bild ist äußerst schwach, der Ton ist auch nicht grade ein Meisterstück, das Bonus-Material ist aber für einen solchen Titel wenigstens knapp überdurchschnittlich, wobei jedoch der sonstige Durchschnitt, also ein simpler Trailer, schon als erbärmlich bezeichnet werden kann. Bei einem Klassiker wie „Teufelskreis Alpha“, zu dem es wohl viel zu sagen gäbe, ist das natürlich wirklich schade. Für die DVD spricht eigentlich nur, dass die deutsche Synchronisation nicht gelungen ist und es mittlerweile recht schwer ist trotz 16er Freigabe eine ungeschnittene Fassung dieses Films aufzutreiben. Schon seit Jahren wird im Fernsehen das recht blutige Finale kastriert, was dem Film jedoch sehr viel von seinem Biss nimmt. Hier gibt es ihn aber noch vollständig, als Fan des Films kommt man also trotz der unterdurchschnittlichen Qualität der DVD kaum um diese herum.

[srs]